Sprache ändern [+]

Über uns

Über uns

Der Anfang

Hogarth nahm 2008 aus einem Dachgeschoss in der Nähe der Londoner Carnaby Street den Geschäftsbetrieb auf. Unsere Internetverbindung kam durch ein Kabel, das aus dem Fenster hing, und der Boden war so schief, dass die Bürostühle ständig in eine Ecke rollten. Doch schon bald waren wir 14 Leute in dieser Dachkammer. Für Meetings mussten wir auf das brasilianische Café gegenüber ausweichen – bei uns war es einfach zu eng. Und weil wir uns sehr gern an diese Zeiten erinnern, werden die Gründungsmitarbeiter von Hogarth noch heute die „Attic Fourteen“ („Vierzehn vom Dachboden“) genannt.

Charity skydive for Coram

Hogarth skydivers

Nine brave Hogarthians took to the skies to raise funds for our charity partner Coram. Weeks of fundraising culminated a jump from a plane for 45 seconds of freefall and five minutes of descent under the canopy of a parachute.

Between them our skydivers raised over £3,000 for Coram. This money will go towards preparing three families for adoption, supporting them through the process, as well as helping an additional 300 children access Coram Life Education, the UK’s leading health and drug education programme for schools.

Hogarth has a strong partnership with Coram – in fact our namesake William Hogarth was a life-long patron of Thomas Coram’s Foundling Hospital and a founding governor when it opened in 1740.

Hogarth skydive landing